100 Jahre

NISSKA - Läsuekamm und Nissenkamm

Hergestellt in Deutschland - seit 1919

Der wirkungsvolle Läuse- und Nissenkamm

Kopfläuse ade

Mit dem NISSKA® Läuse- und Nissenkamm

Schämen muss man sich für Kopfläuse nicht, denn jeder kann Kopfläuse bekommen, auch noch heutzutage. Wichtig ist es, die lästigen Blutsauger schnellstmöglich wieder loszuwerden.  

 

Die bewährte Lösung ist der wirksame NISSKA® Läuse- und Nissenkamm und das bereits seit über 100 Jahren.

Sie erhalten ihn in der Apotheke. 

Bewährt und einfach in der Handhabung

Der Kamm, der Läuse und Nissen wirksam entfernt

Umweltfreundlich 

Nasses Auskämmen ohne chemische Insektizide.

Einmalige Anschaffung

Beliebig wiederverwendbar.
Geeignet für alle Haartype.

Ganzmetall-Kamm

Nicht rostend und stabil.

Abgerundete Stahlzinken

Zum Schutz der Kopfhaut.

Zuverlässig gegen Nissen

Nadelabstand unter 0,15 mm.

Einfache Desinfektion

In kochendem Wasser.

Hygienische Aufbewahrung

In wiederverschließbarem Karton.

Erhältlich in Apotheken

Unter PZN-09710513

So verwenden Sie den NISSKA® Läuse- und Nissenkamm 

Kurzanleitung

1

Haare anfeuchten 

Haarpflegespülung großzügig verteilen und mit Frisierkamm vorkämmen.

2

Haare durchkämmen

Mit dem Nissenkamm direkt am Kopf flach ansetzen und Strähne für Strähne auskämmen.

3

Kamm
reinigen

Regelmäßig an einem Tuch abwischen oder mit Handwasch­bürste unter fließendem Wasser säubern. 

4

Vorgang wiederholen

Vor allem hinter den Ohren, am Nacken und Haaransatz. Danach Haare mit Wasser ausspülen.

WEITERE TIPPS 


  • Verschwenden Sie keine Zeit, da sich Kopfläuse sehr schnell vermehren.
  • Eine erfolgreiche Behandlung erfordert Zeit und Geduld. Das Robert Koch-Institut empfiehlt eine Behandlung alle 4 Tage und eine Nachkontrolle am 17. Tag.
  • Eine Übertragung von Kopfläusen durch Bettzeug, Kleidung und Stofftiere ist unwahrscheinlich, da Kopfläuse nur von Mensch zu Mensch wandern. Möchte man das Risiko der Ansteckung ausschließen, reicht es, Wäsche und Spielzeug für 3 Tage unzugänglich aufzubewahren, da Kopfläuse nicht länger als zwei Tage ohne Wirt überleben.
  • Informieren Sie alle Personen, die in den letzten Wochen Kontakt hatten, sowie Kindergarten bzw. Schule, um eine Verbreitung der Kopfläuse und die eigene Wiederansteckung zu vermeiden.

WICHTIGE HINWEISE ZUR ANWENDUNG


  • Benutzen Sie den NISSKA® Kamm mit großer Vorsicht! 
  • Wegen der geringen Abstände der Nadeln können beim Kämmen Haare ausgehen. 
  • Bei Kopfausschlag, offenen Stellen usw. stets zuerst den Arzt aufsuchen. 
  • Wenn nötig, NISSKA® Kamm zur Desinfektion 1 Minute in kochendes Wasser legen. 
  • Der NISSKA® Kamm gehört nicht in Kinderhände. Er ist nur für den vorgesehenen Zweck an Menschen anzuwenden.

Made in Germany - seit 1919

Das Unternehmen

Seit 100 Jahren ist der NISSKA® Läuse- und Nissenkamm international erfolgreich. Seine Wirksamkeit beim Auskämmen der Kopfläuse und Nissen war Anlass, ihn bereits 1926 in Düsseldorf auf der Großen Ausstellung für Gesundheitspflege, soziale Fürsorge und Leibesübungen mit einer Goldmedaille auszuzeichnen.

 

Erfunden wurde der NISSKA® im Jahre 1919 von Fritz Bernhard Mückenhaupt. Als Friseurmeister mit eigenem Salon in Nürnberg wusste er, dass nicht nur Kopfläuse, sondern auch die an den Haaren festklebenden Kopflauseier unbedingt entfernt werden müssen. Nach vielen Experimenten konstruierte er einen Kamm aus Metall mit eng stehenden, ovalen Nadeln. Die Erfindung wurde noch im gleichen Jahr patentiert und 1920 die noch heute bestehende Traditionsfirma gegründet.

 

Das deutsche Familienunternehmen wird von den Urenkeln in dritter Generation geleitet und hat mittlerweile seinen Sitz in Schwarzenbruck bei Nürnberg.

100 Jahre NISSKA® - erfolgreich und bewährt

Einige Zahlen über uns

0

Länder

...in die wir derzeit exportieren.

0

Million Nadeln

...benötigen wir jedes Jahr für die Kamm­herstellung.

0

Tonnen Messing

...haben wir seit Gründung im Jahre 1919 verarbeitet.

0

Deutsche Firmen

...sind an der Produktion und Veredelung beteiligt.

So erreichen Sie uns

Kontakt

Fritz B. Mückenhaupt Erben OHG

Robert-Bosch-Str. 15
D-90592 Schwarzenbruck

Tel:  +49 (0)9128 92276-1
Fax: +49 (0)9128 92276-2

info@nisska.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.